Wie es funktioniert


Einfach Ihre optimale Unterstützung und Entlastung finden


In nur wenigen Klicks finden Sie mit HelloCare Ihren optimalen Helfer für die stundenweise Unterstützung. Dabei lassen wir Sie nicht allein und beraten gerne persönlich.


Order process


1. Ihren idealen Helfer finden


Wo wünschen Sie Unterstützung? Geben Sie auf unserer Startseite einfach Ihre Postleitzahl ein. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihre gewünschten Leistungen auszuwählen – von Betreuung über Alltagshilfe. Sie sind unsicher, welche Unterstützung am besten passt? Gerne beraten wir Sie telefonisch oder persönlich in unserem Büro. Es werden Ihnen Helfer in Ihrer Nähe vorgeschlagen, die Ihre Wunschleistungen anbieten. In den Profilen jedes Helfers erfahren Sie mehr über dessen Arbeitsweise, Motivation und Qualifikation.

Haben Sie Ihren Wunschhelfer gefunden? Alle Helfer sind durch uns qualifiziert und ausgewählt. Jetzt geht es darum, dass Sie einige Angaben machen, damit Ihr gewünschter Helfer ein vollständiges Bild Ihrer Situation erhält. Welche gesundheitlichen Einschränkungen liegen vor? Wie viele Personen leben im Haushalt? Gibt es Haustiere?

Wann benötigen Sie Unterstützung durch Ihren Helfer? Im Kalender wählen Sie Ihre Wunschtermine aus. Unsere Helfer können Sie für mindestens zwei Stunden buchen – so ist immer ausreichend Zeit für Sie und alles, was erledigt werden muss. Bitte geben Sie Ihre Wünsche an: Soll dieses Mal für die Woche vorgekocht werden oder stehen dringende Botengänge an?

Sie sind unsicher, ob und wie Sie sich HelloCare leisten können? Nach §35a EStG können unsere Dienstleistungen als haushaltsnahe Dienstleistungen Ihre Steuerlast senken. In vielen Fällen stehen Ihnen auch Gelder der Kranken- und Pflegeversicherung zu. Sprechen Sie uns einfach an. Wir vermitteln Ihnen auch gerne einen kostenfreien Beratungstermin über die Ihnen zustehende Leistungen mit unserem unabhängigen und gemeinnützigen Beratungspartner Die Angehörigenschule.

Sie schicken Ihre unverbindliche Buchungsanfrage ab, die Sie bis zu acht Stunden vor dem geplanten Termin auch wieder absagen können. Ihr Wunschhelfer erhält Ihre Anfrage und bestätigt den Termin. Sollte Ihr Wunschhelfer keine Zeit haben, schlagen wir Ihnen einen vergleichbaren Ersatz vor.


2. Ihre Wunschunterstützung starten


Zum vereinbarten Termin kommt Ihr Helfer zu Ihnen oder Ihren Angehörigen. Beim Ersttermin besprechen Sie gemeinsam, wie die Zusammenarbeit aussehen wird und erklären Ihrem Helfer, was es zu beachten gibt: Wo sind für Notfälle ein Ersatzschlüssel und wichtige Telefonnummern hinterlegt? Welche Lebensmittel werden regelmäßig benötigt? Welche Allergien und Einschränkungen liegen vor? Bei Bedarf können Sie alles auch schriftlich festhalten und an einem gemeinsam festgelegten Ort in der Wohnung hinterlegen.

Dann starten Sie gemeinsam Ihre Wunschunterstützung. Äußern Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen offen, damit Ihr Helfer optimal darauf eingehen kann. Bitte beachten Sie, dass Ihr Helfer nicht berechtigt ist, Pflegeleistungen oder Fahrdienste zu erbringen. Falls Pflegeleistungen benötigt werden, berät auch hier unabhängig und kostenfrei unser Beratungspartner Die Angehörigenschule. Soll es bei eingeschränkter Mobilität gemeinsam zum Arzt oder an die Alster gehen, dann nutzen Sie bitte das Angebot der öffentlichen Nahverkehrsmittel oder ein Taxi und erstatten Ihrem Helfer dafür die Kosten. So kommen Sie und Ihre Angehörigen sicher und versichert ans Ziel.

Nach dem Besuch Ihres Helfers erhalten Sie eine E-Mail mit der ordentlichen Rechnung. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, Ihren Helfer zu bewerten. War alles zu Ihrer Zufriedenheit und Ihr Helfer freundlich und professionell? Die Rechnungen können Sie auch in Ihrem Log-In Bereich einsehen und am Jahresende einfach gesammelt drucken, um sie beim Finanzamt gemäß §35a EStG geltend zu machen.


3. Ihre Entlastung dauerhaft genießen

Sie sind erleichtert, endlich einen zuverlässigen Helfer gefunden zu haben, der legal und versichert tätig ist? Auf Ihrer Rechnung finden Sie einen Link, um damit direkt wieder Ihren Stammhelfer zu buchen.

Durch unsere Erfahrung im Gesundheitswesen wissen wir, wie wichtig eine regelmäßige Bezugsbetreuung ist. Senioren bietet sie eine wichtige Struktur in ihrem Alltag und Familien eine zuverlässige Entlastung. Vertrauen entsteht durch unsere professionelle Unterstützung im Hintergrund, aber auch durch Zeit und Regelmäßigkeit in der Zusammenarbeit mit Ihrem Helfer.

Daher empfehlen wir Ihnen, die Verfügbarkeit Ihres Helfers zu prüfen und diesen über einen längeren Zeitraum vorzubuchen. Das schafft Planbarkeit für beide Seiten und die optimale Hilfe.

Ihr Helfer erhält regelmäßig Informationen und Schulungsangebote durch uns. Das führt zur Sicherheit für alle.